CDU Ortsunion wählt neuen Vorstand

Monika Schmidt einstimmig wiedergewählt

Da war sie doch glatt etwas gerührt. 100 %ige Zustimmung erhielt die alte und neue CDU-Chefin von den Mitgliedern bei der Neuwahl des Vorstandes. Sehr zufrieden zeigten sich die Mitglieder mit der Arbeit des Vorstandes nach der Vorstellung des Rechenschaftsberichtes. „Trotz Corona in den letzten 2 Jahren 135 lokale oder überregionale Veranstaltungen oder Aktionen mit Saerbecker Beteiligung sind schon ein echtes Mammutprogramm!“, lobte auch Alfons Günnigmann, der ehemalige langjährige Fraktionsvorsitzende. Von interkommunalen Netzwerktreffen, örtlichen Informationsabenden, coronakonformen Aktionen beim Ferienspass, bis hin zu Gesprächen per digitaler Videokonferenzen mit CDU-Politikern der Landes-, Bundes- oder Europaebene war alles dabei.

„Auch in der Pandemie hört die Arbeit nicht auf“, sagte Schmidt – im Gegenteil: „Im Gespräch zu bleiben, ist wichtiger denn je!“. Komplettiert wurde der Vorstand mit den Stellvertretern Doris Liemann (neu) und Florian Bücker, Jürgen Keller (Schriftführer), Hans-Georg Nientiedt (Kasse) und den Beisitzerinnen und Beisitzern Andrea Stegemann, Franz Becker, Michael Lienkamp, Jörg Lütke-Bohmert, Michael Nordhues Hillmann, Thomas Richter, Martin Springer und Theo Stegemann.

Menü